Evangelische Kindertagesstätten in Mannheim Evangelisch Kirche in Mannheim

Eingewöhnung

Der Übergang von der Familie in die Kindertageseinrichtung ist ein bedeutsamer Schritt für die ganze Familie. Daher ist es uns ein Anliegen, allen Beteiligten einen guten Start in der Kita zu ermöglichen, indem wir Sie und Ihre Kinder auf dem Weg in einen neuen Lebensabschnitt begleiten.

In unseren evangelischen Kindertageseinrichtungen legen wir großen Wert auf eine individuelle Eingewöhnung. Als pädagogischen Standard haben wir das Berliner Eingewöhnungsmodell (nach Laewen, Andres und Hedevari, 2003) festgelegt, welches individuell an die Bedürfnisse des Kindes angepasst wird.

Das Berliner Eingewöhnungsmodell sieht eine schrittweise und behutsame Eingewöhnung des Kindes vor. Die Bezugsperson, meist ein Elternteil, ist dabei der „sichere Hafen“ für das Kind und unterstützt den Aufbau einer tragfähigen Bindung zwischen Kind und pädagogischer Fachkraft. Diese „neue“ Beziehung bietet dem Kind Sicherheit und bildet die Grundlage für gelingende Bildungsprozesse in der Kita. Während der Eingewöhnung entwickelt sich zwischen den Eltern und den pädagogischen Fachkräften die Basis für eine gelingende Erziehungspartnerschaft.

Im Mittelpunkt des Eingewöhnungsprozesses steht für die Eltern und für die pädagogischen Fachkräfte das Kind mit seinen Bedürfnissen und seiner gesamten Persönlichkeit. Die pädagogischen Fachkräfte und Sie als Eltern gestalten die Eingewöhnungszeit gemeinsam und stimmen die einzelnen Phasen des Berliner Eingewöhnungsmodells auf die individuellen Bedürfnisse des Kindes ab.